Freitag, 22 Juni 2018, 03 Uhr - Zeit zum aufstehen. Eine kurze Dusche und etwas zu Essen, danach geht es bereits los. Fahrt nach Basel-Flughafen. Pünktlich eingecheckt und gemütlich vor dem Gate gewartet, geht es auch schon los. Abflug nach Split HR. Rund 80 Minuten später auch schon wieder die Landung. Wetter angenehme 25 C° - leicht drückend. Es wird Gewitter erwartet. Wie geplant wurden wir vom glücklichen Hochzeitspaar abgeholt.

Hotelzimmer 204 Marina Frapa, Rogoznica HR
Hotelzimmer 204 Marina Frapa, Rogoznica HR

Am Zielort Rogoznica angekommen, konnten wir bereits um 10 Uhr einchecken und das schöne und saubere Zimmer beziehen. Zuerst einmal Equipmentcheck - hat alles den Flug überstanden?

Alles in Ordnung. Jetzt alle Akkus am Strom anschliessen - Ladezeit. Langsam kommt auch ordentlich Hunger auf. Also los was zum Essen organisieren, bevor wir uns die Location für den morgigen Dreh anschauen. Nach einem typischen kroatischen Mahl haben wir uns dann in Ruhe alle Drehorte angeschaut. 

Mittlerweile ist aber auch das Gewitter hörbar und erste Regentropfen machen sich bemerkbar. Das hält uns als Schweizer aber nicht davon ab, den perfekten Ort für die Hochzeitsinterviews zu finden. Den solche Gewitter sind zwar intensiv, dafür aber eher kurz. Nach einer kurzen Abkühlung trafen wir uns dann mit dem glücklichen Paar und machten unsere ersten Aufnahmen. Später am Abend hiess es dann noch Fussball WM.

westliche Bucht von Rognoznica

Nach einer kurzen Nacht und dem frühen Sonnenaufgang direkt vor unserem Hotelzimmer, haben wir wieder zur Kamera gegriffen. Danach morgendliches Schwimmen im nahe gelegenen Drachenaugsee. Darauf hin sind wir zurück ins Zimmer und dann gab es erstmal Frühstück. Da waren wir dann ebenfalls die Ersten und konnten in Ruhe in den langen Tag starten.

Kurz vor Mittag war es dann soweit - der Hochzeitstag beginnt. Sascha ging mit seiner Kamera zur Braut, ich zum Hafen, danach zum Bräutigam nach Hause. Um 15 Uhr haben wir uns wieder am Hafen getroffen. Letzte Vorbereitungen, denn um 16:00 Uhr geht es los.

Sonnenaufgang direkt vor dem Hotelbalkon

Die Gäste sind bereit und die Braut kommt auf einem kleinen Boot daher gefahren. Der Bräutigam sichtlich nervös - Kamera läuft.

Nach einer wundervollen Zeremonie und Rede gibt es einen kleinen Apéro, danach geht es zum Festareal - die Poolanlage des Hotels. Es wird gegessen, getanzt gefeiert - typisch dalmatisch mit CH-Flair.

 

Um ca. 01 Uhr verabschiedeten wir uns von der Gesellschaft und machten uns auf in unser Hotelzimmer. Equipment sortieren und wieder packen für den Heimflug. Nach einer kurzen Dusche und einem letzten Koffercheck, gibt es um 02 Uhr noch kurz etwas Schlaf. Um 05 Uhr hiess es schon wieder aufstehen, um 05:30 Uhr kommt bereits das Taxi für den Flughafentransfer. Nach Schweizerzeit kommt der Fahrer um 05:28 überpünktlich. Auf der Fahrt haben wir dann auch erfahren, dass er lange in der Schweiz als Saisonier gearbeitet hat. Daher die Schweizer Pünktlichkeit - was haben wir herzhaft mit ihm gelacht. Am Flughafen haben wir uns dann freundlich verabschiedet. Nach einer kurzen Diskussion betreffend der ganzen Akkus am Baggage-Drop, konnten wir dann ohne grosse Probleme wieder durch die Sicherheitskontrolle und schliesslich zu den Gates. Dann ging es auch schon wieder nach Hause. 

Es war uns eine Ehre, diese Hochzeit filmisch begleiten zu dürfen - Hrvatska, du warst wie immer toll. Bis zum nächsten Mal.

Stefan Jäger

Leidenschaftlicher Bildermacher

Alle Beiträge ansehen